Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Überleben in der Krise

»Newtopia« - ein TV-Experiment auf Sat.1

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Von John de Mol ist man einiges gewohnt. Mit seinen Formaten für den Fernsehmarkt, wie Big Brother ist er sehr erfolgreich. Nun will er ein ganzes Dorf errichten lassen und die Bewohner überwachen.

Er tut es schon wieder, er kann gar nicht anders, fast als habe der Mann eine Sucht, die ihn seit mehr als 20 Jahren nicht loslässt und bis in alle Ewigkeit an der Nadel hält: John de Mol bringt erneut seine Kameras in Position. Rund 100 sind es diesmal. Mehr sogar als im lückenlos ausgefilmten Container von »Big Brother«. Es ist ein kleines Wunder, dass die Menschen dabei immer noch zusehen wollen. Aber sie wollen. Gewiss auch hierbei.

»Newtopia« heißt das neue Produkt aus dem Hause Endemol. Wie multiresistente Keime entwischen de Mols Versuchskanal Talpa immer wieder fiese Versuchstierchen auf die Bildschirme der Erde. Diesmal in Form einer Sendung, deren Titel ideologisch klingt, was sorgsam geplant ist wie alles aus dem milliardenschweren Medienkonzern am Rande Amsterdams. Kein Wunder, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.