Ausländischer Agent in Murmansk

Russische Jugendbewegung muss sich zwar auflösen, doch entstand die Bibliothek »Freier Norden«

  • Von Johannes Spohr, Murmansk
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die »Humanistische Jugendbewegung« in Murmansk fällt unter das Gesetz über »ausländische Agenten« und muss sich auflösen.

Tanja Kulbakina, eine linke Aktivistin aus dem nordrussischen Murmansk, ist derzeit mit der Auflösung ihrer eigenen Organisation beschäftigt. Die Humanistische Jugendbewegung (GDM) habe sich notgedrungen dazu entschlossen, nachdem das Landgericht Murmansk Mitte Februar beschlossen habe, dass man sich beim Justizministerium als »ausländischer Agent« registrieren müsse.

Der Journalist Aleksandr »BOB« Borisov aus Murmansk schätzt die Arbeit vom GDM. Er habe internationale Seminare besucht und selbst Veranstaltungen organisiert. »GDM hat mir geholfen, meine Persönlichkeit zu entwickeln und auch dabei, ein Journalist zu werden.« Es sei traurig, wenn die Organisation ihre Arbeit einstellen müsse.

Für die Staatsanwaltschaft waren durch Finanzierung aus dem Ausland und politische Aktivitäten die Kriterien erfüllt, um als »ausländisch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 394 Wörter (2709 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.