Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Boeddinghaus und Özdemir führen Hamburger Linksfraktion

Abgeordnete wählen Doppelspitze nach Diskussion über »Hierarchisierung« / Hackbusch: Es geht nicht um Machtkampf, sondern um Generationswechsel

Berlin. Die Linksfraktion in Hamburg wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Die Abgeordnete wählten am Sonntag Sabine Boeddinghaus und Cansu Özdemir als Fraktionsvorsitzende. Die Parlamentarische Geschäftsführung übernimmt Heike Sudmann, Deniz Celik wurde als stellvertretender Fraktionsvorsitzender gewählt. Man beschreite »neue Weg« hieß es in einer Pressemitteilung am Abend. Zuvor hatte es eine entsprechende Empfehlung des Landesvorstandes gegeben, der Diskussionen über die künftige Führung der Fraktion vorausgingen. Bisher hatte Dora Heyenn die Fraktion in der Bürgerschaft geführt, die 65-Jährige war auch Spitzenkandid...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.