Werbung

Viele Vollzeitbeschäftigte müssen aufstocken

Erfurt. Etwa 8500 Thüringer haben nach Zahlen der Agentur für Arbeit im Sommer 2014 trotz eines Vollzeitjobs so wenig Geld verdient, dass sie zusätzlich auf Hartz IV angewiesen waren. Damit arbeitete etwa jeder Fünfte der damals etwa 44 100 erwerbstätigen Arbeitslosengeld-II-Empfänger im Freistaat Vollzeit. »Das ist im Bundesvergleich schon ein hoher Wert«, sagte der Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius, der dpa. Die Einführung des Mindestlohns zum 1. Januar 2015 werde auf diese Zahlen sicherlich Auswirkungen haben. »Ob sich aber wirklich signifikante Veränderungen ergeben werden, müssen wir abwarten.« dpa/ndGedenken an Eroberung der Brücke von RemagenRemagen. Die Stadt Remagen in Rheinland-Pfalz stand am Samstag ganz im Zeichen der eigenen Vergangenheit im Zweiten Weltkrieg. In der Rheinhalle und am Rheinufer wurde der Eroberung der ehemaligen Eisenbahnbrücke durch alliierte Truppen vor 70 Jahren, am 7. März 1945, gedacht. An den Brückentürmen wurden Kränze niedergelegt. Rund 200 Teilnehmer verfolgten die Hauptrede des US-Politikwissenschaftlers Andrew Denison, der auch Direktor des Forschungsverbundes Transatlantic Networks in Königswinter ist. Im März 1945 hatten US-Soldaten die Brücke erobert. Es folgte die erste Rheinüberquerung alliierter Soldaten. Nach Überzeugung von Historikern dürfte das den weiteren Kriegsfortgang deutlich beschleunigt haben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!