Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Statt Aufbruch Abbruch

Elmar Brähler und Wolfgang Wagner fragen: Kein Ende mit der Wende?

  • Von Rosi Blaschke
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der 25. Jahrestag der Übernahme der DDR durch die Bundesrepublik steht bevor. Und wieder wird es Diskussionen über den untergegangenen Staat, Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen geben. »Kein Ende mit der Wende?« Dies fragten sich dreißig Wissenschaftler aus Ost und West. Sie wollen eine »unbefangene und kontroverse Bilanz der deutschen Wiedervereinigung« präsentieren. Kontrovers in Form und Sprache - ja. Und das ist gut so. Unbefangen? Nun ja, nicht von allen Autoren kann man das sagen.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Elmar Brähler/ Wolfgang Wagner (Hg.) Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West.
Psychosozial Verlag. 311 S., br., 29,90 €.


Die Psychologin Annette Simo...




Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.