Statt Aufbruch Abbruch

Elmar Brähler und Wolfgang Wagner fragen: Kein Ende mit der Wende?

  • Von Rosi Blaschke
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der 25. Jahrestag der Übernahme der DDR durch die Bundesrepublik steht bevor. Und wieder wird es Diskussionen über den untergegangenen Staat, Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen geben. »Kein Ende mit der Wende?« Dies fragten sich dreißig Wissenschaftler aus Ost und West. Sie wollen eine »unbefangene und kontroverse Bilanz der deutschen Wiedervereinigung« präsentieren. Kontrovers in Form und Sprache - ja. Und das ist gut so. Unbefangen? Nun ja, nicht von allen Autoren kann man das sagen.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Elmar Brähler/ Wolfgang Wagner (Hg.) Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West.
Psychosozial Verlag. 311 S., br., 29,90 €.


Die Psychologin Annette Simo...



Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 425 Wörter (3180 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.