Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das bessere Argument

Auch Politiker sind manchmal politikverdrossen - Halina Wawzyniak will die Spielregeln der Demokratie verändern, und zwar richtig

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das Bild von Politikern in der Öffentlichkeit ist schlecht. Zu Recht, wie Halina Wawzyniak findet, ihres Zeichens selbst Politikerin, die sich von der Kritik nicht ausnimmt. Seit 2009 sitzt die Berlinerin für die LINKE im Bundestag und gesteht, dass auch sie sich zuweilen partei-, politik- und parlamentsverdrossen fühle. »Viel zu oft fallen wir in Reflexe, geben schnelle Antworten oder setzen auf Populismus.« Der kurze parteitaktische Vorteil zähle mehr als Aufklärung oder der Streit um das beste Argument, schreibt sie in ihrem Buch, mit dem sie ihre Unzufriedenheit produktiv gemacht hat.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Halina Wawzyniak: Demokratie demokratisieren. Plädoyers für ein bess...

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.