Wir Frauen von Verdun

Eine Frauenquote führe zu neuen Diktatorinnen, meint Ralf Hutter. Eine Antwort.

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Die (an Frauen gerichteten, Anm. d. Red.) Lockrufe zur Erwerbsarbeit sind Militäranwerbekampagnen vergleichbar, und die Frauen, die ihnen folgen, potenzielles Kanonenfutter.« Man muss diesen Satz erst einmal sacken lassen. Ein Berufsgenosse erklärt, ich sei schlimmsten Versprechungen auf den Leim gegangen. Mein Alltag: ein Schützengraben. Meine berufliche Zukunft: nicht vorhanden, weil ich morgen fallen werde, oder übermorgen, weil ich verheizt werde im Krieg namens Kapitalismus.

Ich muss dringend mit meinen Eltern sprechen. Meine Erziehung soll eine fremdgesponserte Lüge gewesen sein? Mein Ehrgeiz, mein Weltbild von Gleichberechtigung und Recht auf Arbeiten ohne Vorurteile sind nur die Folge eines fiesen Tricks mit dem Ziel, mich zur Arbeitssoldatin zu machen? Die rechte Hand fördernd und unterstützend auf meiner Schulter, in der linken hinterm Rücken schon den Einberufungsbefehl?

Am vergangenen Wochenende (7/8.3, S. 34) ers...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.