Märchenreihe wird 2015 fortgesetzt

ARD

Die ARD wird ihre Märchenreihe »Sechs auf einen Streich« auch 2015 fortsetzen. Dies teilte der Sender am Dienstag mit. Zur Zeit entstehe unter der Federführung des MDR in Koproduktion mit Radio Bremen die Neuverfilmung des Märchens »Nussknacker und Mausekönig«. Für die Neuinszenierung des Klassikers von E.T.A. Hoffmann stehen u. a. die Schauspielerinnen Mala Emde, Brigitte Hobmeier und Collien Ulmen-Fernandes sowie deren Kollegen Jürgen Tonkel, Anatole Taubman, Joel Basman und Sven Gielnikvor und der Schlagesänger Guildo Horn an Schauplätzen in Bremen und Sachsen-Anhalt vor der Kamera.

»Nussknacker und Mausekönig« wird im Weihnachtsprogramm 2015 im Ersten zu sehen sein. Die Dreharbeiten sind der Auftakt für insgesamt sechs Märchen-Neuverfilmungen in diesem Jahr: »Prinzessin Maleen« (BR), »Hans im Glück« (NDR), »Die Salzprinzessin« (WDR), »Der Prinz im Bärenfell« (rbb/SR) und »Schlaraffenland« (HR, Ausstrahlung: 2016).

Für die ARD-Märchenreihe »Sechs auf einen Streich« steht seit 2008 die erste Riege der deutschen Film- und Fernsehschauspieler vor der Kamera. In den bislang 34 verfilmten Märchen der Reihe spielten Iris Berben, Esther Schweins, Sky Du Mont, Suzanne von Borsody, Hannelore Elsner, Veronica Ferres, Barbara Auer, Katja Flint, Juliane Köhler, Anja Kling, Matthias Brandt, Dieter Hallervorden, Heiner Lauterbach, Axel Milberg, Detlev Buck, Ulrich Noethen, Armin Rohde, Edgar Selge und viele andere mit. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung