Annahmen von gestern ...

... können »erneuert, angepasst oder ganz verworfen werden«. Die Strömung Sozialistische Linke ruft zur Strategie- und Zukunftsdebatte

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Ende April soll es in Berlin eine »Linke Woche der Zukunft« geben, einen mehrtägigen Kongress mit Mitmachcharakter, auf dem es um aktuelle Politik gehen soll - aber auch um Visionen. Von denen meinten und meinen Sozialdemokraten, es sei besser, damit zum Arzt zu gehen. Von links aus betrachtet könnte man dagegenhalten, es wäre wünschenswert, wenn in der gesellschaftlichen Linken viel mehr von Visionen die Rede ist. Dabei geht es nicht so sehr um fertige Gebrauchsanleitungen für eine andere Welt, und wirklich visionär ist es auch nicht, das Schlechte im Hier und Heute allein mit möglichst revolutionärer Rhetorik überwinden zu wollen. Auf @ndaktuell


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.