Merkel lädt Ägyptens Diktator zum Staatsbesuch

Milliarden-Investionen in ägyptische Energiewirtschaft

Die Anbiederung der Bundesregierung an arabische Diktaturen geht in eine neue Runde: Nach Sigmar Gabriels Reise durch die Golfmnnarchien, läd nun Kanzlerin Merkel den ägyptischen Präsidenten al-Sisi ein. Siemens plant Milliarden-Investitionen.

Scharm-el-Scheich. Die Bundesregierung sucht nach neuen Absatzmärklten für die deutsche Wirtschaft, ungeachtet der menschenechtlichen Lage. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) überbrachte Ägyptens Präsidenten Abdel Fatah al-Sisi bei einem Treffen am Samstag in Scharm el-Scheich am Roten Meer die Einladung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem Staatsbesuch in Deutschland.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: