Werbung

Peymanns Kampfansage

Theatermacher Claus Peymann (77) geht mit einer Kampfansage in seine letzten zwei Jahre als Intendant des Berliner Ensembles. »Ich möchte es meinem Nachfolger möglichst schwer machen«, sagte er der »Märkischen Allgemeinen Zeitung«. »Alle sollen sagen: Mein Gott, war das eine tolle Zeit mit dem Peymann und seiner Truppe.« Er träume davon, seine 18 Jahre am Berliner Ensemble zu einem unvergesslichen Abschluss zu bringen. »Dann bin ich 80, da sind andere schon längst vermodert.« Im Sommer 2017 übernimmt der derzeitige Frankfurter Intendant Oliver Reese das von Bertolt Brecht gegründete Haus am Schiffbauerdamm. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung