Heidelberger Druck schließt Filiale endgültig

Leipzig. Das Leipziger Werk von Heidelberger Druck ist am Dienstag endgültig geschlossen worden. Damit endete eine rund 135-jährige Firmengeschichte an dem traditionsreichen Standort. Die 220 Mitarbeiter wechselten überwiegend in eine Transfergesellschaft, sagte ein Unternehmenssprecher. Die Suche nach einem Investor für das Werk, die von der Gewerkschaft forciert worden war, hatte keinen Erfolg gebracht. Der Konzern Heidelberger Druck habe im laufenden Geschäftsjahr insgesamt 1000 Stellen abbauen müssen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung