• Reise
  • 13. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb

Wenn alle Wege offen sind

Im 13. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb geht es um Weichenstellungen des Lebens


Es ist wieder so weit: Heute beginnt der 13. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb. Unter dem Motto »Wenn alle Wege offen sind« haben Sie von nun ab fünf Wochen Zeit, um uns Ihre Geschichte zu schicken.
Entscheidungen muss jeder von uns jeden Tag aufs Neue treffen. Oftmals sind es solche banalen wie: Nehme ich nun ein Schoko- oder ein Vanilleeis? Doch manchmal sind es Entscheidungen von großer Tragweite, die mitunter darüber entscheiden, welche Richtung das Leben nimmt.

Von der Entscheidung kann so vieles abhängen. Wie war das zum Beispiel, als Sie darüber nachdachten, welchen Beruf Sie wählen sollen? Trafen Sie letztlich die richtige Entscheidung? Sind Sie damit glücklich geworden, oder wissen Sie im Nachhinein, dass es eine falsche Entscheidung war?

Und erinnern Sie sich der Gefühle, der schlaflosen Nächte, die die Schmetterlinge im Bauch verursachten, als die große Liebe in Ihr Leben trat? War und ist es die Liebe Ihres Lebens, oder gingen Sie durch ein unendliches Tal von Hoffnung und Enttäuschung?

Ein Vierteljahrhundert ist es inzwischen her, dass die Mauer fiel: Für viele bedeutete das, Neuland zu beschreiten, noch einmal neu anzufangen. War es gut so, wie es kam? Oder bedauern Sie, die eine oder andere Chance nicht ergriffen zu haben?

Wir sind gespannt, was Ihnen zum Thema einfällt, für welche Wege im Leben Sie sich entschieden haben oder welche Sie künftig nehmen werden. Woche für Woche werden wir Geschichten veröffentlichen. Am Ende wählt die Jury die zehn schönsten, bewegendsten, außergewöhnlichsten aus, die dann am 20. Mai von zwei Prominenten bei der großen Abschlussveranstaltung vorgelesen werden.
Liebe Hobbyautoren, legen Sie los! Wir freuen uns auf Ihre Geschichten.

Drei Gewinner gehen auf Tour

Auch diesmal schicken wir die drei Autoren, deren Geschichten von den Gästen des Abschlussabends als Sieger gekürt werden, auf Reisen. Ein Partner oder eine Partnerin ihrer Wahl fährt natürlich mit.
Wie wäre es mit einem vom Tourismus und Kongressmanagement Fulda zur Verfügung gestellten Wochenende in Fulda mit dem Premierenbesuch des Musicals »Die Päpstin« und der Teilnahme an der Premierenfeier mit allen Darstellern?

Wem der Sinn eher nach einem Segeltörn steht, für den wäre folgender Preis vielleicht was: Sie gehen an einem Samstag gemeinsam mit einem Kind oder Enkelkind an Bord eines Segelbootes, mit dem Sie dann eine Woche lang auf dem Ijsselmeer im Norden der Niederlande kreuzen. Gesponsert wird dieser Preis von »elan-Sportreisen«.

Kultur verspricht eine Tour nach Dresden, deren Programm die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH zusammengestellt hat – mit einer Schnipseljagd für Erwachsene durch die Landeshauptstadt und dem Besuch des Centrum Theaters, wo Sie sich bei einem 4-Gänge-Menü bei einem Mundarttheaterstück amüsieren können.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung