Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Konsequent

Pedro Cateriano wurde zu Perus neuem Premier ernannt

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Sieben Ministerpräsidenten seit 2011: Die personalpolitische Bilanz von Perus Präsident Ollanta Humala liest sich wie die eines Managers eines kriselnden Fußballvereins. In der Tat liegt Humala knapp ein Jahr vor den Wahlen in Umfragen nur noch bei einer Zustimmungsrate von 25 Prozent. Da die direkte Wiederwahl ausgeschlossen ist, ist dies jedoch von nachgeordneter Bedeutung.

Was Humala bewog, den bisherigen Verteidigungsminister Pedro Cateriano zum neuen Regierungschef zu ernennen, ist kein Geheimnis. Seine Vorgängerin Anna Jara wird für die Bespitzelung von Abgeordneten, Journalisten, Geschäftsleuten und Tausen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.