Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wichtiges Zeichen

Fabian Lambeck über die Frage, warum man sich bei der Beurteilung der Ostermärsche nicht von Teilnehmerzahlen leiten lassen sollte

  • Von Fabian Lambeck
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Es sind keine 200 000 mehr, wie noch in den frühen 80er Jahren, die im Rahmen der bundesweiten Ostermärsche für den Frieden demonstrieren. Heute bezeichnen es die Organisatoren als Erfolg, wenn 10 000 Menschen auf die Straße gehen. Sind die Deutschen etwa friedensmüde? Oder dürstet es die Massen wieder nach Krieg? Nein, man sollte von den Teilnehmerzahle...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.