Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mehr WeltTrends

Journal aus Potsdam erscheint nun monatlich

  • Von Uwe Sattler
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der opulente Globus im Arbeitszimmer von Raimund Krämer an der Potsdamer Universität ist tiefrot. In das Messinggestell sind die Initialen der Gründer der »Zeitschrift für internationale Politik« WeltTrends eingraviert. »Das hat nichts mit Dekadenz zu tun«, erklärt der langjährige Chefredakteur. »Vielmehr haben wir uns zum 20. Geburtstag der Zeitschrift dann doch mal etwas gegönnt.« Das ist zwei Jahre her.

Inzwischen hat sich einiges geändert. An jenem Montag Ende März liegen die ersten Exemplare der neuen WeltTrends auf dem Beratungstisch - nun mit dem Untertitel »Das außenpolitische Journal«. Krämer hat sein ehrenamtliches Redaktionsteam zur »Blattkritik« geladen, junge Leute aus dem wissenschaftlichen Bereich, die viel Herzblut in das neugestartete Projekt gesteckt haben. WeltTrends erscheint nun monatlich und nicht mehr nur sechs Mal im Jahr, es ist schlanker geworden und optisch aufgehübscht, auf Hochglanzpapier gedruckt,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.