Ärger um Politikeressen im G7-Hotel

»Exklusive Besichtigung« für bayerische Abgeordnete

München. Mehrere Dutzend Abgeordnete und Politiker aus dem Bayerischen Landtag und anderen Gremien haben sich von G7-Gipfelhotelier Dietmar Müller-Elmau einladen lassen. Zu der »exklusiven Besichtigung« mit anschließendem gemeinsamen Abendessen reisten am vergangenen Montag nach dpa-Informationen unter anderem Vizepräsident Reinhold Bocklet (CSU), Freie-Wähler Fraktionschef Hubert Aiwanger, FW-Finanzexperte Bernhard Pohl sowie vier weitere CSU-Abgeordnete in das Luxushotel Elmau, in dem in Juni der G7-Gipfel stattfinden soll. Ebenfalls präsent waren mehrere Landräte.

Im Landtag sorgt die Einladung für Diskussionen, weil ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 291 Wörter (2073 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.