Auf wehrlosem Papier

Ian Burumas krude Sicht auf das Jahr 1945

  • Von Kurt Pätzold
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Autor dieses Bandes ist mit Forschungen zur Geschichte des Zweiten Weltkrieges bisher nicht aufgefallen. Welches Fach Ian Buruma am Bard College, einer privaten Hochschule im Bundesstaat New York vertritt, wird nicht mitgeteilt. Geschichte kann es schwerlich sein, denn es fehlen Angaben über die Herkunft von Fakten, Zahlen und Zitaten, ein Geschichtsstudent würde mit einer solchen Arbeit scheitern.

Nach der Schilderung der Befreiungsfeiern in den Hauptstädten der Alliierten sowie in Paris und Amsterdam handelt dieses Buch vom Sexualleben der vom »Befreiungskomplex« (Buruma) geplagten Frauen 1945 in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Japan. Dargestellt wird die Geschichte der organisierten und »freien« Prostitution, Fraternisierungen und Vergewaltigungen, einschließlich von aus Konzentrationslagern befreiten Häftlingsfrauen - alles genüsslich ausgebreitet.

Wo Ursachenforschung gefo...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 420 Wörter (2926 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.