Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Entscheidung fürs Leben

Ich war ein Glückskind, zwar wurde ich in Nazideutschland geboren, habe aber die produktivsten Jahre meines Lebens in der DDR leben und arbeiten dürfen. Mir standen viele Wege für meine schulische und berufliche Entwicklung offen, gerade deshalb hatte ich schwere Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel, ob ich Pädagogik studieren sollte, weil es mein Kindheitstraum war, Lehrerin zu werden, oder doch lieber Medizin, um den Menschen besser helfen zu können. Ich trug ein Bild eines jungen Arztes in meinem Herzen, der Jahre zuv...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.