Elf DAX-Konzerne von Familien beherrscht

Berlin. In mehr als jedem dritten DAX-Konzern ziehen Familienclans im Hintergrund die Strippen. Dies ergab eine Analyse des Beratungsunternehmens Barkow Consulting, die der »Welt am Sonntag« vorliegt. »Der Einfluss der Dynastien offenbart sich erst dann, wenn es um die Macht ihrer Stimme geht«, sagte Studienautor Wolfgang Schnorr. Bei elf der 30 DAX-Konzerne seien die Familien so mächtig, dass sie auf den Hauptversammlungen Mehrheiten durchsetzen können. Als Beispiele nannte er neben VW auch den Pharmagiganten Merck, den Nivea-Konzern Beiersdorf, Henkel, BMW und Continental. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung