Werbung

Elf DAX-Konzerne von Familien beherrscht

Berlin. In mehr als jedem dritten DAX-Konzern ziehen Familienclans im Hintergrund die Strippen. Dies ergab eine Analyse des Beratungsunternehmens Barkow Consulting, die der »Welt am Sonntag« vorliegt. »Der Einfluss der Dynastien offenbart sich erst dann, wenn es um die Macht ihrer Stimme geht«, sagte Studienautor Wolfgang Schnorr. Bei elf der 30 DAX-Konzerne seien die Familien so mächtig, dass sie auf den Hauptversammlungen Mehrheiten durchsetzen können. Als Beispiele nannte er neben VW auch den Pharmagiganten Merck, den Nivea-Konzern Beiersdorf, Henkel, BMW und Continental. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!