»Weil man uns das Streikrecht klaut«

DGB-Gewerkschafter und GDLer protestierten in Frankfurt (Main) gemeinsam gegen den Gesetzentwurf zur Tarifeinheit

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Gegen das von der Bundesregierung geplante Tarifeinheitsgesetz gingen am Wochenende nach Veranstalterangaben knapp 800 Menschen in Frankfurt am Main auf die Straße. Aufgerufen hatte das Aktionsbündnis »Hände weg vom Streikrecht«, in dem linke Gewerkschafter und Organisationen zusammengeschlossen sind. Unter der Parole »Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns das Streikrecht klaut«, zogen die Demonstranten durch die Bankenmetropole zum Mainufer, wo zu gleicher Stunde eine Kundgebung im Rahmen des Aktionstags gegen das Freihandelsabkommen TTIP stattfand.

Die Demonstranten einte die Sorge, dass durch den Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) künftig Minderheitsgewerkschaften im Betrieb der Möglichkeit beraubt würden, für ihre Ziele auch das Mittel eines Arbeitskampfs einzusetzen. Das Vorhaben der Großen Koalition sei Bestandteil einer EU-weiten Deregulierung des Streikrechts im Rahmen der »Agenda 2020«, erklä...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 446 Wörter (3151 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.