Was Juden, Christen und Muslime eint

»Ein Gott - Abrahams Erben am Nil«. Ausstellung im Bode-Museum unterstreicht die Gemeinsamkeiten

  • Von Ronald Sprafke
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Sie nennen ihn Awraham, Abraham oder Ibrahim, sie beten zu dem einen Gott Jahwe, Gottvater oder Allah, sie leben neben- und miteinander und doch bekriegen und töten sie sich, legen Städte in Schutt und Asche, streiten sich um sakrale Stätten, zerstören Kulturdenkmäler - im Namen des einen Gottes fließt viel Blut. Um ein friedliches, tolerantes Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen ist es heute schlecht bestellt. Muss das sein, geht es nicht anders?

Ja, es war einmal anders - vor langer Zeit. Die neue Ausstellung des Berliner Bode-Museums zeigt rund 250 archäologische Objekte und Schriftdokumente, die das Miteinander der drei großen Weltreligionen in Ägypten von »Christi Geburt« bis zum Ende der Fatimiden-Herrschaft im 12. Jahrhundert veranschaulichen. Sie beginnt in Alexandria, in römischer Zeit die prächtigste und wirtschaftlich stärkste Stadt im östlichen Mittelmeerraum und Ort religiöser Vielfalt und Toleranz. Der ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 829 Wörter (5750 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.