Martin Kröger 22.04.2015 / Berlin / Brandenburg

Berliner LINKE und Piraten wollen polizeiliche Pfefferspray-Einsätze strenger regeln

Reizstoff-Attacken auf Versammlungen sollen untersagt werden / Piraten Abgeordneter Lauer bezweifelt Polizeistatistik

Berlin. Die Oppositionsparteien LINKE und Piraten wollen den Einsatz von so genannten Reizstoffen bei Demonstrationen durch die Polizei in Berlin verbieten lassen. Dazu wird derzeit ein Antrag für das Abgeordnetenhaus vorbereitet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: