Das Schlüsselerlebnis

Nach dem berauschenden 6:1 gegen Porto glaubt der FC Bayern München wieder fest an drei Titel in dieser Saison

  • Von Maik Rosner
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Nach dem spektakulären Halbfinaleinzug in der Champions League ist die Hoffnung beim FC Bayern wieder groß, das Triple schaffen zu können - weil die Mannschaft unter Druck geschlossen funktioniert hat.

München. Heiterkeit und Erleichterung prägten auch den Tag danach. Vergnügt versammelte sich die Mannschaft des FC Bayern am Mittwoch zum Regenerieren vom rauschhaften Erlebnis des Vorabends. Trainer Pep Guardiola hatte die Vorhänge rund um das Gelände an der Säbener Straße nicht zuziehen lassen, die Fans standen in der Sonne, das Emblem des Klubs reflektierte die Strahlen hell. Und fröhlich beklatscht von Kollegen und Zuschauern wurde die Rückkehr von Javier Martínez ins Mannschaftstraining - nach acht Monaten und einem Totalschaden im linken Knie. Die Bayern-Welt sie schien nach diesem spektakulären Einzug ins Halbfinale der Champions League wieder sehr heil.

Abgewendet worden war durch das 6:1 (5:0) gegen den FC Porto ein Krisenszenario, das die Münchner im Falle des Scheiterns erfasst hätte. Die Debatte über Guardiolas Lehre und vor allem über seinen Einfluss auf das Binnenklima des Vereins hätte gefährliche Züge annehmen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.