Werbung

Bayern bekommt neue Radwege - 580 Kilometer

Erlangen. Die Radwege an Staats- und Bundesstraßen in Bayern werden in den kommenden Jahren ausgebaut. Bei etwa 300 Projekten im ganzen Freistaat sollen bis 2019 neue Radwege mit einer Gesamtlänge von rund 580 Kilometern entstehen. Die Staatsregierung will dafür etwa 200 Millionen Euro ausgeben. Der ermittelte Bedarf liege zwar bei rund 1800 Kilometern neuer Radwege, doch dies könne nicht alles auf einmal umgesetzt werden, so Innenminister Joachim Herrmann. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!