Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Parteien protestieren gegen Hamas

CDU, SPD, Grüne, LINKE und Piraten unterzeichnen Aufruf für weltoffenes Miteinander

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das »Palestine Return Center« (PRC) will am Sonnabend in der Arena seine »13. Konferenz der Palästinenser in Europa« abhalten. Gegen die Hamas-nahe Veranstaltung regt sich Widerstand.

Das Logo der Veranstaltung sagt schon alles. Für die »13. Konferenz der Palästinenser in Europa« werben die Organisatoren mit einer Karte des Nahen Ostens, auf der die Umrisse des Staates Israels einschließlich der palästinensischen Gebiete fast ausschließlich mit einer palästinensischen Nationalflagge bedeckt sind. Ein »Schlüssel« soll überdies offenbar als Chiffre für die Forderung nach einem uneingeschränkten Rückkehrrecht der palästinensischen Flüchtlinge nach Israel zu verstehen sein. Bis zu 3000 Teilnehmer werden am Sonnabend zu der Veranstaltung in der Treptower Arena erwartet.

Organisiert wird die Konferenz vom in London ansässigen »Palestine Return Center« (PRC). Auf der Versammlung haben in den vergangenen Jahren häufig Vertreter der Hamas gesprochen, erklärt die Recherche und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) aus Berlin dem »nd«. Außerdem ist die »Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland e.V.« (PGD) an de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.