Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dänemarks Volkssozialisten wieder erstarkt

Reform des Arbeitslosengeldes und Steuer auf Finanztranskationen sollen wieder Wähler locken

  • Von Andreas Knudsen, Kopenhagen
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Nach ihrer Regierungsbeteiligung am Rand des Abgrundes sind die Volkssozialisten in der politischen Arena zurück.

Die dänischen Volkssozialisten zeigen sich ein Jahr nach ihrem Austritt aus der Mitte-Links-Koalition wieder gestärkt. Zuvor hatte ihre Regierungsverantwortung die Partei fast in den Abgrund gestürzt. In der Rolle einer parlamentarischen Stütze der Sozialdemokraten, in der man eigene Standpunkte vertreten kann, fühlen sie sich nun wieder weitaus besser als in Ministersesseln.

Einen großen Anteil am Comeback der Partei hat die Vorsitzende Pia Olsen Dyhr. Sie setzte auf dem Jahreskongress vor wenigen Tagen die beiden wichtigsten Forderungen der Volkssozialisten auf die Tagesordnung: die ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.