Erneut Unruhen in Baltimore

Ausschreitungen nach Trauerfeier für Freddie Gray / Plünderungen und Brände / Nationalgarde soll eingesetzt werden / Bürgerrechtsaktivist Jackson beklagt »Epidemie der Morde«

Update 29.4., 9.30 Uhr: Die Polizei in Baltimore ist gegen hunderte Demonstranten vorgegangen, die der nächtlichen Ausgangssperre in der US-Großstadt getrotzt haben. Die Polizei teilte kurz nach Beginn des Ausgehverbots am Dienstagabend (Ortszeit) über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, sie setze Pfeffergeschosse gegen eine »aggressive Menge« ein. CNN und andere US-Fernsehsender berichteten, die Sicherheitskräfte verwendeten zudem Rauchbomben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: