Werbung

Arbeitslosenquote erneut gesunken

Nürnberg. Der deutsche Arbeitsmarkt profitiert weiter von vollen Auftragsbüchern und günstigen Wirtschaftsaussichten. Zum Frühjahrsbeginn registrierte die Bundesagentur für Arbeit die niedrigste registrierte April-Arbeitslosigkeit seit 24 Jahren, wie die Behörde am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Zahl der Jobsucher ging von März auf April um 89 000 auf 2,843 Millionen zurück, wodurch die Arbeitslosenquote um 0,3 Punkte auf 6,5 Prozent sank. Im Vergleich zum Vorjahr gab es im April rund 100 000 Arbeitslose weniger. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!