Werbung

Aus der Gosse zum Luxus

Auch Floyd Mayweather wuchs in einer ärmlichen und von Drogen dominierten Familie auf. Auch er entkam durchs Boxen. Anders als Pacquiao protzt »Money« Mayweather jedoch mit seinem Reichtum. Uhren-, Schuh- und Autosammlung sind legendär. Aber der US-Amerikaner boxt auch gut, er verlor noch keinen seiner 47 Profikämpfe. Daher gilt er in gewichtsklassenübergreifenden Ranglisten auch als derzeit weltbester Boxer - zumindest bis zum Kampf gegen Pacquiao. ok Foto: AFP/Miller

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!