Für die Fische

Martin Leidenfrost über eine Tierschützerin in Brüssel, eine Lobbyistin und die Gefühle von Meeresbewohnern

  • Von Martin Leidenfrost
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Stell dir vor!« - nach dem Einzug von zwei Tierrechtlern ins Europäische Parlament ging manche Brüsseler Augenbraue hoch: »Stell dir vor, diese Holländerin hat den Fischereikommissar nach den Gefühlen der Fische gefragt!« Neulich suchte ich nicht nur diese Holländerin auf, sondern auch eine Engländerin von der Fischerlobby. Viel hatten die Frauen nicht gemein: Beide stammten aus abgehängten Provinzen, aus Groningen und Yorkshire, und nach der weltanschaulichen Basis ihres Engagements gefragt, antworteten beide blitzschnell: »Ich bin Atheistin.«

Anja Hazekamp, Abgeordnete der Partij voor de Dieren, empfing mich in der linken Europafraktion, in Büro 02M039 des Seitenflügels »Willy Brandt«. Eine hagere Endvierzigerin, die Augenpartie dunkel, ihr Blick angestrengt. Die Vegetarierin schilderte das Erstaunen selbst im Fischerei-Ausschuss: »Die anderen haben so was noch nie gehört. Die Portugiesen und Franzosen sitzen dort für die F...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 693 Wörter (4545 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.