Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Plus im Osten 2,5 und im Westen 2,1 Prozent

Rentenerhöhung zum 1. Juli 2015 beschlossen

Die Bundesregierung hat am 29. April 2015 die Rentenerhöhung zum 1. Juli 2015 definitiv beschlossen.

Danach steigen die Renten im Osten um 2,5 und im Westen um 2,1 Prozent. Die Erhöhung der Altersbezüge betrifft bundesweit rund 20 Millionen Rentner. 2014 hatte die Rentenerhöhung 2,53 Prozent in den neuen Ländern und 1,67 Prozent im Westen betragen.

Nach der nun beschlossenen Anhebung erhöht sich eine monatliche Rente von 1000 Euro in den neuen Bundesländern um 25,01 Euro und in den alten Bundesländern um 20,97 Euro.

Die jährliche Anpassung der Renten orientiert sich insbesondere an der Entwicklung der Bruttolöhne in Deutschland: Steigende Löhne, wie sie derzeit in vielen Branchen verzeichnet werden, fü...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.