Felix Weiß 16.05.2015 / Ausland

Moldaus verschwundene Milliarde

Finanzskandal und Korruption erschüttern das kleine Land zwischen EU und Russland

Unter dem starken Druck der Öffentlichkeit laufen in der Republik Moldau inzwischen Ermittlungen gegen Korruption im öffentlichen Sektor.

Chisinau. Das kleine und arme europäische Land Moldau mit seinen 3,5 Millionen Einwohnern bleibt unruhig. Wegen des Aufrufes zu einer Manifestation am Wochenende wurde ein Organisator ausgewiesen. Er forderte die Vereinigung mit Rumänien und einen beschleunigten Beitritt zur Europäischen Union (EU).

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: