Andreas Fritsche 18.05.2015 / Berlin / Brandenburg

Anschlag auf Flüchtlingsheim

Neonazis setzten Abfallcontainer neben noch unbewohntem Gebäude in Wünsdorf in Brand

Eine aufmerksame Polizeistreife sorgte dafür, dass die Flammen in der Nacht zum Sonnabend nicht auf das Haus in Wünsdorf übergriffen.

Die Täter setzten neben dem Gebäude drei Abfallcontainer mit Papier, Restmüll und Wertstoffen in Brand. Die Giebelseite wurde durch die Flammen mit Ruß verschmutzt. Da Polizisten den Brandherd aber schnell mit Feuerlöschern bekämpfen konnten, griffen die Flammen nicht über.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: