Wo das Radio vom Schulklo sendet

Im Saalekreis sagen Schüler ins Mikrofon, was sie stört

  • Von Sabrina Gorges, Halle
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Hört in den nächsten Minuten mal lieber zu«, sagt eine Kinderstimme. Die Ansage ist deutlich. Die Stimme kommt aus dem Radio, die Sendung heißt »Lümmel-Welle«. Dann singt Pink »Just Give Me A Reason« und - Schwupp! - geht's ab aufs Örtchen. Denn die »Lümmel-Welle«-Sendung aus der Sekundarschule »Am Petersberg« in Wallwitz im Saalekreis beschäftigt sich diesmal mit dem Zustand der Schultoiletten. Jungen und Mädchen sagen ins Mikrofon, was sie stört: Dreck, kaputte Türen und Gestank. Muss sich ändern, finden alle - und es gut, das mal laut sagen zu dürfen.

Beim Schulradio »Lümmel-Welle« setzen sich die Jungen und Mädchen mit ihrem Alltag auseinander. Kaugummireste auf der Toilette, Brötchenhälften auf dem Flur - was Schüler so umtreibt. Die Sendung ist Teil des Projekts »Hier bin ich!« von Radio Corax in Halle (Sachsen-Anhalt). Es geht dabei um Kinder vom Land und Medienpädagogik. Die Robert Bosch Stiftung fand den Ansatz unter...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.