Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Vorsorge soll gestärkt werden

Bundesregierung plant neues Präventionsgesetz

Mit einem neuen Gesetz zur Gesundheitsförderung und Prävention will die Bundesregierung die Vorsorge vor allem für Kinder und Jugendliche stärken.

Dabei geht es darum, sich nicht nur damit auseinanderzusetzen, wie Krankheiten verhütet werden sollen, sondern sich auch die Frage zu stellen, was langfristig gesund hält. Dieser Ansatz soll mit dem Gesetz aufgegriffen werden.

Eine Impfpflicht wird es mit dem Präventionsgesetz nicht geben. Um gerade den Krankheiten, gegen die es einen Impfschutz gibt, besser vorzubeugen, soll aber die Beratung und Aufklärung zum Impfschutz verbessert werden.

Aus zahlreichen Untersuchungen ist bekannt, dass 90 Prozent der Pa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.