Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

WHO muss umdenken

Direktorin: Organisation war von Ebola überwältigt

Der Weltgesundheitsorganisation stehen Reformen ins Haus. Ihr Umgang mit der Ebolaepidemie hatte Kritik ausgelöst.

Genf. WHO-Direktorin Margaret Chan hat mit Blick auf die Kritik am schlechten Krisenmanagement der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beim Ausbruch der Ebolaepidemie in Westafrika grundlegende Reformen angekündigt. Die Epidemie habe die WHO »bis ins Mark erschüttert«, sagte Chan am Montag bei der Jahrestagung der UN-Organisation in Genf. Sie wolle »nie wieder« erleben, dass die WH...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.