Werbung

Hungerstreik in Venezuela

Caracas. Zwei führende inhaftierte Oppositionelle in Venezuela sind in den Hungerstreik getreten. Leopoldo López veröffentlichte am Wochenende ein heimlich gedrehtes Video auf Youtube, in dem er die Protestaktion verkündete. Mit ihm trete der frühere Bürgermeister von San Cristóbal Daniel Ceballos in den Hungerstreik. Die Politiker forderten die Freilassung der politischen Gefangenen, das »Ende von Verfolgung, Repression und Zensur« sowie ein Datum für die Parlamentswahl. Beiden wird Verschwörung und Anstachelung zur Gewalt vorgeworfen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!