Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Debatte nach Votum zur Öffnung der Ehe in Irland

Gesetzentwürfe zur Gleichstellung in Kabinett und Bundestag

Dublin. In Irland wird es künftig Eheschließungen für gleichgeschlechtliche Paare geben. Bei einem Referendum stimmten 62,1 Prozent der Wähler für die entsprechende Verfassungsänderung, 37,9 Prozent sprachen sich dagegen aus. Zu den Gegnern hatte vor allem die katholische Kirche gehört. Irland ist damit das erste Land, das per Volksentscheid eine solche Öffnung der Ehe zulässt. Bisher stand dort homosexuellen Paaren nur die Möglichkeit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft offen.

...

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.