Werbung

Hessen für höhere Strafen bei Angriffen auf Polizisten

Wiesbaden. Der Hessische Landtag hat sich für höhere Strafen für Angriffe auf Polizeibeamte ausgesprochen. Mit den Stimmen von CDU und Grünen unterstützte er am Mittwoch den Vorstoß der Landesregierung im Bundesrat, der für solche tätliche Angriffe eine Mindeststrafe von sechs Monaten Haft vorsieht. FDP und LINKE kritisieren bei dem Vorhaben, dass die Verhältnismäßigkeit nicht mehr gewahrt werde und Gerichte gezwungen würden, etwa auch bei Eierwürfen mindestens ein halbes Jahr Haft zu verhängen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!