Werbung

Proteste in Myanmar gegen Hilfe für Rohingya

Bangkok. In Myanmar protestieren buddhistische Nationalisten gegen die internationale Unterstützung für Rohingya-Flüchtlinge. Bei einer Kundgebung in Rangun setzten sie sich am Mittwoch Medienberichten zufolge außerdem dafür ein, den Angehörigen der muslimischen Volksgruppe die Bürgerrechte zu verwehren. Die Demonstranten, darunter buddhistische Mönche, kritisierten auch, dass Myanmar wegen der Flüchtlingskrise im Fokus internationaler Kritik steht. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!