Doppelspitze: Özdemir bleibt ziemlich allein

Vorstoß des Grünen-Vorsitzenden vielstimmig zurückgewiesen / Co-Chefin Peter: Daran will in der Partei »niemand etwas ändern« / Özdemir reagiert gereizt: »Reflexartige Reaktionen«

Berlin. Grünen-Parteichef Cem Özdemir die traditionelle Doppelspitze von Partei und Fraktion in Frage gestellt. Vor allem bei Politikerinnen der Grünen stieß sein Vorstoß allerdings umgehend auf Widerstand.

»Die doppelte Doppelspitze der Grünen macht es nicht leichter, personelles Profil zu gewinnen und Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner zuzuspitzen«, sagte Özdemir der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung«. Bei den Grünen werden die Partei und auch die Bundestagsfraktion jeweils von zwei Vorsitzenden geführt, darunter mindestens eine Frau. Eine weibliche Doppelspitze ist auch möglich, nicht aber ein Duo von zwei Männern. Özdemir argumentierte, die Doppelspitze sei ein Grund für fehlende Durchschlagskraft der Partei.

»Doppelspitzen und Frauenquote haben sich für die Grünen bewährt« sagte dagegen Özdemirs Ko-Parteichefin Simone Peter der Zeitung »Die Welt«. »Sie sind ein Grund, warum wir so viele starke Frauen ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 556 Wörter (3900 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.