Die Schuld des Westens an der orientalischen Tragödie

Neue solide Studien über den Islamischen Staat und den Religionskrieg in der arabischen Welt

  • Von Harald Loch
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Fassungslos steht die Welt vor der Gewalt im Orient. Der selbst ernannte Islamische Staat terrorisiert eine ganze Region. Der Religionskrieg zwischen den unterschiedlichen Ausprägungen des Islam erinnert an den Dreißigjährigen Krieg in Mitteleuropa, mit seinen lange andauernden Folgen. Alle fragen sich: Was ist dort los? Antworten fallen nicht leicht, andererseits gibt es sie - schnell und marktfreundlich verkäuflich geschrieben - wie Sand am Meer.

Jetzt ist eine Reihe von ernster zu nehmenden Büchern erschienen. Zwei stammen von den ausgewiesenen »Middle-East-Kennern« Rainer Hermann und Michael Lüders. Weitere haben zwei Islamwissenschaftler geschrieben: Wilfried Buchte, der für die UNO-Mission im Irak als politischer Beobachter eingesetzt war und Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Schließlich meldet sich Tahar Ben Jelloun zu Wort, der in Deutschland bestens bekannte marokkanische Prix-Goncourt-Preisträger...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 605 Wörter (4157 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.