Werbung

Edathy bekommt kein Übergangsgeld mehr

Berlin. Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy bekommt nach seinem Ausscheiden aus dem Parlament seit Anfang Juni kein Übergangsgeld mehr. Zuletzt hatte Edathy noch 9028 Euro pro Monat erhalten, wie die Bundestagsverwaltung der »Bild«-Zeitung mitteilte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen