Werbung

OPEC lässt Öl weiterhin sprudeln

Wien. Mit einer unveränderten Förderpolitik setzt die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ihren Kampf gegen das Schieferöl aus den USA und Kanada fort. Die Ölmenge von 30 Millionen Barrel am Tag (je 159 Liter) bleibe gleich, teilte der saudi-arabische Ölminister Ali al-Nuaimi am Freitag in Wien nach der halbjährlichen Sitzung des Ölkartells mit. »Wir reagieren auf den Markt so, dass wir unseren Marktanteil nicht an weniger effiziente Produzenten verlieren«, sagte der katarische Ölminister Mohammed bin Saleh Al Sada mit Blick auf die Schieferöl-Produzenten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!