Werbung

Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Taxi

Ein 46-jähriger Radfahrer ist in Charlottenburg in den Gegenverkehr geraten und gestorben. Der Radfahrer sei am Samstagabend beim Abbiegen von der Neuen Kantstraße in die Wundtstraße mit einem entgegenkommenden Taxi kollidiert, teilte die Polizei mit. Der Mann starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus, nachdem er zuvor reanimiert worden war. Es ist der fünfte tödliche Radunfall in diesem Jahr in Berlin. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen