Optionen für die LINKE

Ein Ausblick auf die kommenden Landtagswahlen und mögliche Koalitionen

März 2016: Sachsen Anhalt
Rechnerisch dürfte eine erste echte rot-rote Koalition in Magdeburg möglich werden – doch die SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde hat die Wahl eines Ministerpräsidenten der Linkspartei ausgeschlossen. Als deren Spitzenkandidat geht Wulf Gallert ins Rennen – und er könnte vor Budde ins Ziel kommen. Bei der letzten Wahl 2011 lag die LINKE mit 23,7 Prozent vor der SPD (21,5 Prozent). Aktuelle Umfragen gibt es nicht.

März 2016: Baden-Württemberg
Der Südwesten ist kein leichtes Pflaster für die Linkspartei: 2006 kam die Wahlalternative hier auf 3,1 Prozent, fünf Jahre später erreichte die LINKE noch 2,8 Prozent. Die Ergebnisse bei den Kommunal- und Europawahlen 2014 wurden ab...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 335 Wörter (2323 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.