Werbung

Ermittlungen nach Ausschreitungen in Leipzig

Leipzig. Nach Ausschreitungen in Leipzig ermittelt die Polizei. Ein mutmaßlich Beteiligter wurde festgenommen, weitere Verdächtige seien noch nicht ermittelt worden, teilte die Polizei mit. Unklar sei auch noch das Motiv. «Wir wissen noch nicht, ob es gegen das Stadtfest gerichtet war oder gegen den G7-Gipfel», erklärte eine Sprecherin. Rund 100 zum Teil vermummte Menschen waren am Freitagabend durch die Innenstadt gezogen. Sie bauten unter anderem Barrikaden auf und zündeten Pyrotechnik. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen