Grundsteinlegung für umkämpftes Schwimmbad

Bauprojekt am Potsdamer Brauhausberg liegt bislang im Zeit- und Kostenrahmen

Die LINKE hat dafür gekämpft, dass am Potsdamer Brauhausberg kein überdimensioniertes Spaßbad entsteht. Sie wollte hier eine vernünftige Schwimmhalle. An diesem Freitag ist Grundsteinlegung.

Potsdam. Anders als der Hauptstadtflughafen BER liegt das neue Potsdamer Sport- und Freizeitbad im Zeit- und Kostenplan, obwohl es vom selben Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner geplant wurde. An diesem Freitag wird am Fuße des Brauhausberges der Grundstein gelegt. »Der Neubau liegt bislang im Zeit- und Kostenrahmen«, erklärte Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Bereits seit Ende 2014 laufen die Arbeiten.

Um das Projekt wurde lange gestritten. Erste Planungen gab es bereits Anfang der 1990er Jahre. Unter anderem wurde vor zehn Jahren der brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer (1907-2012) beauftragt, Entwürfe zu erstellen. Die Verwirklichung von Niemeyers Ideen hätte mindestens 38,5 Millionen Euro allein beim ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 331 Wörter (2385 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.