Banken für mehr Souveränität

Pedro Páez über die neuen finanzpolitischen Institutionen im Globalen Süden

nd: Herr Páez, Boliviens Wirtschaftsminister Luis Arce sagte unlängst, dass die lateinamerikanische Entwicklungsbank Banco del Sur (Bank des Südens) in Kürze ihre Geschäfte aufnehmen werde. Wie ist der Stand dieses Projektes?
Es wird höchste Zeit, dass die Bank des Südens Formen annimmt. Die Unterschriften unter der Gründungsakte wurden von sieben Präsidenten schon im Dezember 2007 geleistet; von Ecuador, Venezuela, Bolivien, Argentinien, Brasilien, Uruguay und Paraguay. Sogar rechte Akteure waren mit dem Vorhaben einverstanden. Der Vorschlag Ecuadors für eine neue Finanzordnung spiegelt sich aber auch in anderen Projekten wieder, etwa der Bank der BRICS-Staaten oder der Asiatischen Investitions- und Infrastrukturbank (AIIB). Ich denke, dass Lateinamerika im Zuge dieser Gründungen zwingend ein eigenes Instrument entwickeln muss, um zwei Ziele zu erfüllen: Die Region muss die eigene Entwicklung in der neuen wissenschaftlichen und techn...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 796 Wörter (5505 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.